Sheabutter in Naturseifen und Kosmetik

Sheabutter - wertvoll für die Hautpflege

Seife selber machen – so geht’s

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr).

Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook:

Kreative Seifen einfach selber machen

INCI: Butyrospermum Parkii (Shea) Butter

Die Sheabutter wird aus dem Öl der Nuss des afrikanischen Karitébaumes gewonnen. Der Karitébaumes ist ein sehr langlebiger Baum, der aber erst ab etwa dreißig Jahren beginnt, seine beerenartigen Früchte zu tragen. Neben ihren gesunden Inhaltsstoffen macht auch das die Nuss sehr kostbar. Daher kommt der ebenfalls gängige Name Karitébutter, das Produkt wird aber auch Shibutter oder Galambutter genannt. Gemeint ist aber immer das Gleiche.

Wie Sheabutter gewonnen wird

Sie kann auf traditionelle Weise und durch Raffination gewonnen werden. Da bei letzterem Verfahren oft chemische Mittel eingesetzt werden und durch die starke Erhitzung viele Wirkstoffe verloren gehen, ist die so gewonnene Butter weniger empfehlenswert. Raffinerte Sheabutter hat jedoch einen kleinen Vorteil gegenüber der unraffinierten Butter: sie ist schön weiß und duftet kaum.

Die traditionelle Gewinnung der unraffinerten Sheabutter besteht aus einem Zerstampfen und Auspressen der Kerne. Diese Masse wird mit Wasser vermischt und geschlagen. Das Öl setzt sich ab und kann ganz einfach abgeschöpft werden. Selbst bei tropischer Hitze hat Sheabutter, ohne Zusatz anderer Stoffe, eine Haltbarkeit von bis zu vier Jahren. Die unraffinierte Butter ist von weiß-gelblicher Farbe und duftet würzig-nussig. Der Geruch der Sheabutter wird oftmals allerdings als etwas unangenehm empfunden.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe der Sheabutter

Durch ihren hohen Anteil an unverseifbaren Bestandteilen (8-10%, während dieser Anteil bei beispielsweise Olivenöl nur knapp über 1% liegt) wird Sheabutter besonders gut von der Haut aufgenommen. Sie besteht hauptsächlich aus langkettigen, ungesättigten Fettsäuren. Ölsäure kommt in der Sheabutter beispielsweise mit einem Anteil von rund 50% vor. Diese macht unter anderem auch die Eigenschaft der Sheabutter aus, die Haut glatt und weich zu machen. Besonders wertvoll ist daneben der Anteil an Vitamin E und Karotin. Vitamin E ist ein Fänger freier Radikale und schützt unsere Haut vor äußeren Einflüssen. Karotine schützen vor UV Strahlung, reine Sheabutter hat umgerechnet etwa den Lichtschutzfaktor 4. Da auch Sheabutter ein Naturprodukt ist, kann die Zusammensetzung der Butter jedoch stark variieren.

Die Anwendung von Sheabutter in der Kosmetik

Aufgrund ihrer vielen hautpflegenden Eigenschaften wird Sheabutter in Form von Bodybutter verwendet, ist aber auch Bestandteil vieler anderer Cremes, Lotionen, Duschöle und Salben. Unter anderem auch, weil sie eine leicht emulgierende Wirkung hat. Sie ist ein guter Konsistenzgeber und hat einen Schmelzbereich, der bei 35-41°C liegt. Wärmt man die vorher feste Butter mit der Hand auf, wird sie weich, geschmeidig und gut anwendbar. Karitébutter wirkt beruhigend und glättend auf die Haut und bewahrt deren Elastizität. Sie spendet Feuchtigkeit und hilft der Haut, ihre natürliche Schutzbarriere aufzubauen. Wegen dieser Eigenschaften und ihrer guten Verträglichkeit ist die Sheabutter auch für Menschen mit extrem sensibler, sehr trockener Haut geeignet. Durch ihre entzündungshemmende Wirkung erzielt man auch bei Neurodermitis oder Psoriasis gute Ergebnisse mit der Anwendung dieses Fetts. Ebenfalls beliebt ist der Einsatz von Sheabutter zur Behandlung und Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen.

Verwendung in der Kosmetik

Sheabutter sollte in keiner Creme fehlen. Sie unterstützt die Emulgierung, schafft eine sahnig, cremige Konsistenz und pflegt vor allem trockene, normale und sensible Haut glatt und zart. Ein Anteil von 3 bis 10% reicht schon aus. Bei der Verarbeitung sollte allerdings Wert darauf gelegt werden, die Sheabutter nicht zu stark zu erhitzen. Idealerweise wird sie daher in den geschmolzenen Fetten der Fettephase ohne weitere Hitzezufuhr sanft aufgeschmolzen.

Nebenwirkungen von Sheabutter

Da Sheabutter ein natürliches Produkt ist, bei dem auf Zusatzstoffe verzichtet werden kann, gibt es praktisch keine Nebenwirkungen. Nur bei Unverträglichkeit gegen die Bestandteile der Nuss selbst ist auch von der Anwendung der Butter abzuraten. Worauf man achten sollte, ist, nur die unraffinierte, traditionell gewonnene Sheabutter zu erwerben. Denn nur in dieser Form sind alle Wirkstoffe vorhanden und können voll entfaltet werden.

Sheabutter in NatuShea butter in seiferseifen

Seife selber machen mit Sheabutter? Auf jeden Fall! Ich nutze in beinahe allen selbst gemachten Seifen Shea Butter. Sheabutter macht die Naturseife schön fest und eignet sich hervorragend bei trockener Haut. Setzt man größere Mengen der Butter ein, kann das Andicken des Seifenleims beschleunigt werden. Dies kann vor- aber auch nachteilig sein 😉 Sheabutter ist in selbst gemachten Seifen besonders mild, jedoch kein Schaumfett. Wer üppigen Seifenschaum liebt, sollte daher immer Kokosöl, Babassuöl oder gegebenenfalls einen Anteil Rizinusöl verwenden. Zur Einsatzkonzentration kann ich keine Empfehlung abgeben. Sheabutter kann in großen Mengen beim Seife selber machen verwendet werden. Wäre Sie nur nicht so teuer…….

Reine Sheabutterseife

Ich bin ein absoluter Fan von reiner Sheabutterseife! In Afrika wird eine solche Naturseife sogar traditionell hergestellt. Im Handel sind reine Sheabutterseifen und solche Naturseifen mit einem hohen Sheabutteranteil recht teuer. Das ist natürlich verständlich, da der Rohstoff nicht preisgünstig zu haben ist. Ihr könnt euch aber zu Hause einfach eine Sheabutterseife selber machen. Ich verwende diese Naturseife sehr gerne im Winter. Seitdem habe ich keine trockene Haut mehr gehabt, so wie es früher der Fall war. Reine Shabutterseife ist richtig schön fest und behält beim Waschen ihre Form. Auch das Rühren geht sehr schnell, da die Seifenmasse schnell andickt. Die Schaumqualität einer solchen Seife ist nicht als üppig zu bezeichnen, aber das ist mir bei den vielen positiven Eigenschaften meiner Sheabutterseife egal.

Wer sehr trockene Haut hat oder unter Schuppenflechten leidet, kann von einer selbst gemachten Naturseife mit 100% Sheabutter profitieren. Dazu könnt ihr euch auch eine Sheasahne oder Whipped Sheabutter rühren. Hier findet ihr das Rezept und die Herstellanleitung.

Fetteigenschaft

nicht trocknend

Sheabutter kaufen

Sehr gute Qualität findet man bei Dragonspice Naturwaren hier gibt es auch Sheabutter in Bio-Qualität.

30 Trackbacks & Pingbacks

  1. Seifenrezept für die Naturseife Lavendel Rosmarin | Naturseife und Kosmetik selber machen
  2. Gärtnerseife selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  3. Seife selber machen mit Birnenduft | Naturseife und Kosmetik selber machen
  4. Seifenrezept natürliche Lavendelseife | Naturseife und Kosmetik selber machen
  5. Naturseife bei Neurodermitis | Naturseife und Kosmetik selber machen
  6. Seifenrezept für eine pflegende Gurkenseife mit Basilikum | Naturseife und Kosmetik selber machen
  7. Seife selber machen - Seifenrezept Naturseife Früchtetraum | Naturseife und Kosmetik selber machen
  8. Badeherzen selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  9. Baderiegel selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  10. Badezusätze selber machen - Baderiegel Rose | Naturseife und Kosmetik selber machen
  11. Badewürfel mit Milch selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  12. Massagekerze selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  13. Bodymelts oder Massagebutter selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  14. Seifenrezept: Kastanienseife selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  15. Kürbisseife selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  16. Lippenpflege selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  17. Avocadoseife selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  18. Badezusatz selber machen - fruchtiger Baderiegel | Naturseife und Kosmetik selber machen
  19. Lippenbalsam mit Schokolade selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  20. Seifenrezept - Stutenmilchseife selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  21. Seife selber machen - Seifenrezept pflegende Rosenseife | Naturseife und Kosmetik selber machen
  22. Seife selber machen mit dem Spoon Swirl | Naturseife und Kosmetik selber machen
  23. Fette und Öle beim Seife selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  24. Lippenbalsam selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  25. Whipped Sheabutter oder Sheasahne selber machen - Tutorial | Naturseife und Kosmetik selber machen
  26. Seife selber machen - Seifenrezept einer Kräuterseife | Naturseife und Kosmetik selber machen
  27. Seifenrezept für eine Honigseife - Seife selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  28. Deo selber machen - Aluminiumfreies Deo herstellen | Naturseife und Kosmetik selber machen
  29. Die besten Schönmacher aus der Küche – der wirklich harte Test | Naturseife und Kosmetik selber machen
  30. Pflegende Seife für den Winter selber machen | Naturseife und Kosmetik selber machen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*