Seifenmanufakturen rund um die Welt – Teil 1

Die bekanntesten Hersteller von Seifen

Seife selber machen – so geht’s

Cover_HauptBookDu möchtest gerne deine eigenen natürlichen Seifen herstellen?

Dann lad dir doch das Naturseife-und-Kosmetik eBook “Kreative Seifen einfach selber machen” herunter und beginne noch heute mit dem Selbermachen der ersten Seife. Im eBook über die Seifenherstellung findest du alles, was du zum Thema wissen musst (und noch vieles mehr).

Dazu erhältst du außerdem die kostenlosen Zusatz-Ratgeber der Fette und Öle, der ätherischen Öle und der Seifenrezept. Und hier geht es direkt zum eBook:

Kreative Seifen einfach selber machen

Eine der bekanntesten Naturseifen habe ich euch ja bereits in einem separaten Beitrag vorgestellt: die Aleppo Seife. Die Aleppo Seife besteht überwiegend aus Olivenöl sowie Lorbeeröl und wird in traditioneller Weise gesiedet. Es gibt aber auch noch weitere recht bekannte Seifenhersteller und Manufakturen, die hochwertige Naturseifen und andere Kosmetik anbieten. Einige dieser Seifenhersteller möchte ich euch hier gerne vorstellen.

Ein zweiter Teil über bekannte Hersteller von Naturseifen folgt in Kürze. Und hier ist der Beitrag.

Vielleicht habt ihr ja sogar schon die ein oder andere bekannte Seife in den Händen gehabt 🙂 Wer die Seifen direkt ausprobieren möchte, kann einfach auf eines der Bilder bei der jeweiligen Herstellerbeschreibung klicken!

Haslinger

Die österreichische Firma hat ihren Sitz in Wien und setzt auf Produkte aus Kräutern, Honig, Heilpflanzen und ätherischen Ölen. Die Seifenfabrik bestand bereits seit 1890 als der Firmengründer und Chemiker Georg Haslinger die Firma 1949 erwarb. Schon bei Zeiten setzte er auf pflanzliche Rohstoffe und verzichtete auf Stoffe tierischen Ursprungs. Heute kann die Firma mit den höchsten Qualitätsanforderungen konkurrieren. Das Sortiment umfasst Naturseifen, Schaumbäder, Duschbäder, Shampoos, Ölbäder, Körpermilch, Badesalze, Massageöle, Cremes und Saunaaufgüsse. Zu einem besonderen Kultstatus hat es die Rasierseife von Haslinger gebracht. Das Konzept der Firma lautet eintauchen, entspannen und wohlfühlen. Heute umfasst das Sortiment auch viele Schafsmilchprodukte, da Schafmilch besonders in Naturseifen sehr hautfreundlich und feuchtigkeitsspendend ist. Die Firma hat es geschafft einen Weltruf zu erlangen und ist bis weit über die Grenzen von Österreich hinaus bekannt. Alle Haslinger Seifen und Produkte sind gut verträglich und erfüllen selbst höchste Qualitätsansprüche.

Florex

Die Firma Florex Seifen sitzt ebenfalls in Österreich. Das noch relativ junge Unternehmen wurde 1998 von Gerlinde Hofer gegründet. Allerdings hatte sie sich schon ihr ganzes Leben lang mit Schafen und Schafsmilchprodukten beschäftigt. Alle Produkte der Firma Florex werden mit Schafsmilch hergestellt. Der Name Florex kommt von ihrem erstgeborenen Sohn Florian. Im Herbst 2000 wurden die ersten Seifen aus Schafsmilch auf einer Münchner Messe vorgestellt. Alle Florex Naturseifen bestehen aus Schafsmilch, Lanolin und pflanzlichen Ölen. Außerdem haben alle Florex Naturseifen einen wunderbar cremigen Schaum und verwöhnen damit Körper und Seele. Dieser Schaum kommt natürlich von der zugesetzten Schafsmilch, welche die Seifen besonders hautpflegend macht. Bei der Herstellung von Schafsmilchseifen werden ausschließlich pflanzliche Fette verwendet. In einer speziellen Knetmaschine werden Öle, Parfum, Farben und Kräuter dazugegeben. Auch der Feuchtigkeitsspender Lanolin (Wollfett von Schafen) kommt hinzu. Alle Seifen von Florex sind weitestgehend ohne chemische Zusätze. Nach dem Kneten kommt die Seife in eine Pilliermaschine und wird dort gewalzt, um anschließend in die Strangpresse überführt zu werden. Nun ist die Naturseife fertig und zum Schneiden bereit.

Seit Kurzem bietet die Firma aber auch handegrührte Naturseifen an, die in zahlreichen Duftrichtungen verfügbar sind. Sie sind allerdings auch etwas teurer, als die maschinell hergestellten Schafmilchseifen. Ein besonderes Highlight der Linie Florex bildet natürlich die Schafsmilchseife selbst, aber auch Duftkerzen, Badetabletten, Cremes und Lippenbalsam gehören zum vielseitigen Sortiment. Zudem ist eine Auswahl an Body Butter, Massage- und Duftölen sowie Flüssigseifen zu haben. Alle Seifen und Wellnessprodukte erfüllen die höchsten Qualitätsansprüche und verwöhnen Körper und Geist mit den herrlichen Düften und cremigen Texturen.

Klar Seifen

Die Klar Seifenmanufaktur wurde bereits 1840 von Philipp Klar gegründet. In Heidelberg eröffnete er einen Handwerksbetrieb mit zugehörigem Laden. Heute wird die Seifenmanufaktur bereits von der fünften Generation geleitet. Um 1900 schaffte es sein Sohn Theobald Klar die Firma zu vergrößern und in Süddeutschland noch bekannter zu machen. Durch seine Experimentierfreudigkeit entstanden viele verschiedene Seifen, die bis heute noch nach gleichem Rezept produziert werden. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Seifenmanufaktur Klar von den drei Söhnen Theobald, Hans und Klaus weitergeführt und durch groß angelegte Werbekampagnen stetig immer bekannter. Anfang der 70er Jahre übernahmen die Söhne von Hans, Theo und Klaus, die Firma. Ohne die alten Seifenrezepte zu vergessen, erweiterten sie das Sortiment weiter. Seit 2006 führt nun Niels Klar das Unternehmen in der fünften Generation. Klar verwendet ausschließlich pflanzliche Öle aus biologischem Anbau. Die Grundseife wird anschließend mit speziellen weiteren Inhaltsstoffen verfeinert. Dazu gehören unter anderem Kräuter, Blüten, ätherische Öle und Parfüms. Sogar bei der Verpackung der Klar Seifen wird auf feines Seidenpapier und edle Verpackungen gesetzt. Die Firma Klar hat im Sortiment ausschließlich Naturseifen, aber für die verschiedensten Anlässe. So gibt es wahre Klassiker, Weinseifen, Exklusivseifen, Rasierseifen, Olivenölseifen, Funktionsseifen und Seifenherzen.

Wer mehr über Klar Seifen erfahren möchte, kann sich dieses Video ansehen:

Rampal

Das Unternehmen Rampal gehört noch zu den letzten Maitres savonniers und stellt seit 1828 nach unveränderter Rezeptur Naturseifen mit einem 72%-igem Ölanteil her. Die Firma ist ein Familienbetrieb. Die Seifenmasse wird in Kupferkesseln gekocht und sechsfach zu sehr feinen Flocken gemahlen. Daraus werden dann besonders kompakte Seifen gepresst. Alle Rampal Seifen sind frei von Konservierungsmitteln, Farb- und Duftstoffen. Den typischen Duft der Seifen aus dem Hause Rampal erzeugen die natürlichen ätherischen Öle. Die besondere Reinigungs- und Pflegewirkung verdanken die Seifen der Zugabe von feinsten Tonerden und Olivenöl. Noch immer werden die Seifenstücke auf historischen Maschinen und mit alten Messingformen und Seifenstempeln verarbeitet. Alle Produkte von Rampal haben einen besonderen Wiedererkennungswert. Seit dem 17. Jahrhundert ist Marseille das Zentrum der Seifenherstellung. So setzt sich die legendäre Marseiller Naturseife von Rampal aus Oliven der örtlichen Olivenkultur, aus Kokosnuss- und Palmöl und aus der üppigen provencialen Kräuterflora zusammen. Schon 1900 auf der Weltausstellung in Paris erhielt die Seife von Rampal die Goldmedaille. Natürlich erfolgt hier auch noch sehr viel Handarbeit bei der Seifenherstellung.

5 Trackbacks & Pingbacks

  1. Seifenmanufakturen rund um die Welt | Naturseife und Kosmetik selber machen
  2. Feste Seife im Vergleich zum Flüssigwaschgel | Naturseife und Kosmetik selber machen
  3. Seife selber machen mit Birnenduft | Naturseife und Kosmetik selber machen
  4. Wir suchen kleine Kosmetikhersteller und Seifenmanufakturen für ein Portrait | Naturseife und Kosmetik selber machen
  5. Seife selber machen - die meist gestellten Fragen | Naturseife und Kosmetik selber machen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*